Den richtigen GPS Tracker finden

GPS Smartwatch ANIO 4 Touch

Den richtigen GPS Tracker für dein Kind zu finden ist nicht einfach. Nicht nur gibt es verschiedene Arten von GPS Trackern in Form von Anhängern, Ketten, oder auch Uhren, sondern auch jede Menge Anbieter mit verschiedenen Ausstattungen und einer großen Preisspanne auf dem Markt. Wir wollen euch helfen dennoch den richtigen GPS Tracker für euch und euer Kind zu finden.

Leider gibt es noch keine unabhängigen Tests, wie beispielsweise von Stiftung Warentest. Das macht es für euch natürlich noch schwieriger, einen guten GPS Tracker für Kinder zu finden.

Es gibt allerdings einige grundlegende Punkte, die ein GPS Tracker für Kinder mitbringen sollte und anhand derer Kriterien im Dschungel der Anbieter, einen guten GPS Tracker für euch und euer Kind finden könnt. Diese haben wir hier für euch einmal zusammengestellt. Anhand dieser Checkliste findet ihr garantiert einen guten GPS Tracker für euer Kind.

Was macht einen guten GPS Tracker für Kinder aus?

  1. Ortung: Das A und O ist eine verlässliche Ortung, am besten durch mehrere Ortungssysteme. Günstige GPS Tracker verfügen oft über billig produzierte GPS Sender, die oftmals schnell kaputt ohne dass man es bemerkt, oder sind unzuverlässig in der Ortung. Wenn der GPS Sender ausfällt, oder nicht funktioniert, kann der Standort eures Kindes nicht mehr oder nur unzureichend ermittelt werden. Damit wäre der GPS Tracker im Ernstfall nutzlos.
  2. Einsatzmöglichkeit: Der Einsatz des GPS Trackers sollte weltweit mit einer entsprechende SIM Karte mit Roaming Funktion möglich. Die Ortung sollte nicht auf einzelne Länder wie beispielsweise Deutschland beschränkt sein, was bei einigen Geräten leider der Fall ist.
  3. Alarm-Knopf: Ein GPS Tracker für Kinder sollte immer über einen Alarm-Knopf, oft auch als SOS-Taste bezeichnet, verfügen. So kann euer Kind im Notfall ganz leicht einen Alarm an euch absetzen und ihr bekommt sofort den aktuellen Standort mitgeteilt. Bei GPS Trackern ohne Alarm-Knopf, kann euer Kind nicht aktiv euch schnell und einfach mitteilen, dass es sich in einer Notsituation befindet.
  4. Telefonfunktion: Moderne GPS Tracker, die auf die Ortung von Kindern spezialisiert sind, sollten über eine Telefonfunktion verfügen, so dass ihr mit eurem Kind sprechen könnt. Dies trägt zu eurer gegenseitigen Beruhigung bei und macht das Smartphone für jüngere Kinder überflüssig.
  5. Geo Zaun: Geo Zaun, Geo Fence, Safty Zone oder sicherer Bereich sind nur einige Namen, die die gleiche Funktionen bezeichnen. Der GPS Tracker sollte die Möglichkeit bieten, dass ihr einen Geo Zaun definieren könnt, also einen sicheren Bereich, in dem sich euer Kind aufhalten darf. Wenn euer Kind diesen Bereich betritt oder verlässt, werden ihr Eltern von dem GPS Tracker benachrichtigt.
  6. Größe und Gewicht: Ein guter GPS Tracker für Kinder sollte für euer Kind vor allem eins sein, angenehm zu tragen, denn nur dann wird es ihn nutzen und nicht abnehmen und in die Ecke legen, weil er störend wirkt. Ihr solltet also darauf achten, dass der GPS Tracker möglichst klein und vor allem leicht ist.
  7. Akkulaufzeit: Ihr solltet darauf achten, dass der GPS Tracker über eine möglichst lange Akku-Laufzeit verfügt. Nichts wäre fataler, als wenn die Ortung eures Kindes nicht möglich ist, weil der Akku schon nach kurzer Zeit schlapp macht. Einige GPS Tracker verfügen über eine Funktion, dass ihr Eltern benachrichtigt werdet, wenn der Akkustand niedrig ist.
  8. Wasserfest: Da euer Kind sich kaum Gedanken machen wird, aufzupassen, dass beim Händewaschen die GPS Uhr nicht nass wird, oder beim Spielen im Sommer die Uhr zum Baden und Planschen nicht abnehmen wird, solltet ihr unbedingt darauf achten, dass der GPS Tracker mindestens Spritzwasser geschützt ist. Noch besser ist natürlich, wenn der GPS Tracker wasserdicht ist.
  9. Bedienbarkeit und Menü-Sprache: Insbesondere bei den GPS Kinderuhren solltet ihr darauf achten, dass das Menü der Uhr einfach und Intuitiv für euer Kind zu bedienen ist und auch von eurem Kind zum Beispiel durch entsprechende Icons verstanden werden kann, wenn es noch nicht lesen kann, oder Leseanfänger ist. Ihr solltet außerdem auf die Menüsprache achten. Bei billig produzierten Geräten in China ist diese oftmals englisch.
  10. Kostentransparenz: Wichtig ist auch, das ihr die volle Kostenkontrolle habt. Neben den Anschaffungskosten, fallen für die Datenübertragung und SMS Benachrichtigungen zusätzliche Kosten an. Hinzu kommen Roaming Gebühren im Ausland. Bei einigen Herstellern schließt ihr mit dem Kauf ein Abonnement ab, oder müsst dort eine entsprechende SIM Karte mit Vertrag direkt beim Hersteller abschließen, bei anderen besteht freie SIM Karten Anbieter Wahl.

Tipp: Vergleichen

Es lohnt sich die verschiedenen Hersteller genauer zu vergleichen neben den oben genannten 10 Punkten. Insbesondere die GPS Kinderuhren verfügen über viele weitere Funktionen. Um euch dabei zu helfen, haben wir für euch eine Vergleichstabelle erstellt. Alle die GPS Tracker, die ihr dort findet, haben wir zudem für euch auch noch ausführlicher beleuchtet. Wenn ihr unseren ausführlichen Bericht und Fazit zu den GPS Trackern lesen wollt, klickt ihr einfach unter Mehr Infos auf „Details“.

Nummer 1 Amazon Bestseller

Bestseller Nr. 1
PAJ GPS Easy Finder GPS Tracker Kinder ca. 5 Tage...*
  • RUNDUM SORGLOS – Es handelt sich bei diesem Ortungsgerät um ein Komplettset! Aufgrund der bereits...
  • SCHUTZ FÜR IHRE LIEBSTEN – Eine lange Akkulaufzeit von etwa 5 Tagen bei einer aktiven...
  • DIVERSE ALARME FÜR SIE – Der GPS-Tracker kann Ihnen zu den verschiedensten Gelegenheiten einen...
  • ONLINE ORTUNG – Zu Ihren Vorteilen gehört die präzise, weltweite Live-Ortung sowie 100 Tage...
  • VARIANTE OHNE AUSSCHALTSICHERUNG - Der Ein-/ Ausknopf muss nur 3x betätigt werden, damit sich der...
Gefällt dir dieser Beitrag?
[Insgesamt: 3 Average: 5]

Letzte Aktualisierung am 18.02.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API